PG Mainschleife
Pfarrei St. Bartholomäus Volkach – Aktion zur Predigt am 2. Adventssonntag

Heute mehr denn je suchen Menschen  ihren Weg in die Zukunft. Bei dieser Suche bewegen sie sich immer zwischen Engel und Sünderin. Das machte Pfarrer Johannes Hofmann mit einem Engelchen und Teufelchen deutlich, die ihn im Gottesdienst begleiteten. Die Antwort könne, so Pfarrer Hofmann, nur der Glaube an Gott sein. Bei ihm seien wir angenommen und voll akzeptiert, auch wenn wir dies in unserer Umwelt oft nur unzureichend erfahren.  So ermutigte der Seelsorger die Menschen, nicht mit Angst, sondern im Vertrauen auf Gott ihren Weg zu suchen und zu finden. Engelchen und Teufelchen seien keine Gefahr für uns. Sie helfen uns, den Weg besser zu finden. 

Josef Gerspitzer

­