PG Mainschleife
Pfarrei St. Johannes der Täufer Fahr – Drittes Adventsfenster in Fahr geöffnet

Nur wenige kennen diese kleine Kapelle der ehemaligen Schwesterstation im Kindergarten Fahr. Theresa Scheuring und ihre Schwester Sophia  haben am 3. Advent abends zum Taizegebet (3. Adventsfenster) das Friedenslicht von Betlehem in die Kapelle gebracht, kurz zuvor mit dem Pastoralen Mitarbeiter Josef Gerspitzer bei der Aussendungsfeier auf dem Schwanberg bei Kitzingen abgeholt. Das Symbol für das Gebet um Frieden gerade vor Weihnachten steht nun in der Pfarrkirche Fahr und wird am 4. Advent beim 4. Adventsfenster in der Dorfmitte mit der Musikkapelle im Mittelpunkt stehen. Von dort aus und später in der Kirche können sich die Fahrer Gemeindemitglieder mit einer kleinen Laterne die Friedensflamme aus Betlehem nach Hause holen. Am HeiligAbend bringen Kinder und Jugendliche das Licht zu kranken und alten Menschen im Dorf.

Josef Gerspitzer 

­